Mo

01

Apr

2013

Early Bird oder Nachtvogel?

Urs Argenton, Dozent im BACL Studiengang im Modul Christliche Leiterschaft, sagt dazu:

 

Es ist 5:30 Uhr. Im Bett ist es wohlig warm. Nein, das darf nicht wahr sein! Der Radiowecker weckt mich aus einem süssen Traum. Ich will noch nicht aufstehen. Nein, ich will nicht! Der Tag ist noch lang. Nur noch eine halbe Stunde weiterträumen.

Was, schon halb sieben??? Um 7:15 Uhr fährt der Zug. Nichts wie los! Kurztoilette, rein in die Klamotten, Zähne putzen, kein Frühstück, das Material für heute zusammensuchen und einpacken.

Auweia, auch das noch! Wo habe ich die Computermaus? Und meine Unterlagen sind auch noch nicht geordnet. Hätte ich doch gestern Abend …

Endlich geschafft! Nun kommt Frühsport pur. Laufen, laufen, Blick auf die Uhr. Es könnte gerade noch reichen. Glück gehabt! Eine Minute zu früh am Bahngleis! Der Tag beginnt wirklich gut.

Nichts gegen Langschläfer. Frühaufsteher und Nachtvögel haben selbstverständlich ihre Berechtigung. Aber eben: ein gutes und hilfreiches Selbst- und Zeitmanagement gehört bei jedem Typ dazu.

Du bist herzlich eingeladen, an unserem spannenden und praktisch anwendbaren Unterricht teilzunehmen. Wir bieten Selbst- und Zeitmanagement für Early Birds und Nachvögel!

Das Modul Christliche Leiterschaft begleitet die Studierenden auf diesem Weg und bietet Hilfestellungen dazu.

 

Urs Argenton ist Theologe und dipl. Erwachsenenbildner HF, Leiter der Firma impuls bildung + beratung gmbh, 3054 Schüpfen. Er ist beruflich in Konfliktmanagement, Teamentwicklung, Coaching und Supervision tätig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neu:

Bibel im Fokus-in einem Jahr durch die Bibel.

DE | FR

Wie wird man Heilsarmeeoffizier?

Hier mehr dazu erfahren!